Master André Dominus Berlin

Niveauvolle, männliche Dominanz mit Intelligenz

Master André, alias Dominus.Berlin, hat sich zu Beginn seiner Karriere durch monatliche BDSM-Sex-Kolumnen in verschiedenen Fetisch- Magazinen (Box, Boner, Schlagzeilen) einen Namen gemacht, und seine Vision des offenen Umgangs mit BDSM-Themen - unabhängig von sexueller Orientierung und Geschlecht - wahr werden lassen. Seit einigen Jahren steht er nun, auch aufgrund zahlreicher Reportagen in TV, Radio sowie Onlineproduktionen, als Inbegriff für männlich-bizarre Sexarbeit im deutschsprachigen Raum. Dass er sich als einer der wenigen Männer als Dominus vollständig etabliert hat, hängt nicht nur mit seiner sympathisch-offenen Art, über BDSM-Themen zu sprechen zusammen, sondern ebenfalls mit seinem hohen Maß an Empathie, sowie der Größe seines Interessen-Spielraumes. Er bespielt die gesamte Partitur, von sanftem Sado-Maso mit Kerzenlicht und feinen, leisen, dennoch dominanten Tönen, über ein kraftvolles Forte, bis zur extremen F*lter an der Grenze des Ertragbaren. Bei seinen Klienten unterscheidet er nicht nach Geschlecht, da Frauen, Männer, Transvestiten und Transsexuelle seit Jahren zu seinem festen Kundenstamm gehören. Als Profi für Perversion sind zudem sowohl Alter als auch Körperästhetik sekundäre Interessen des Dominus, denn man kann ihn vielmehr mit Niveau und ausgefallenen Fantasien beeindrucken. Für seine spannenden und leidenschaftlichen BDSM-Inszenierungen kehrt er auch gern nun erstmalig in München in die aufregenden Räume des BIZARRADIES ein. Erlebe die klassisch-männliche Dominanz von Master André in dazu passenden, vielfältig-bizarren und umfangreich ausgestatteten Räumlichkeiten.

Garderobe:
Fetisch: Leder oder Latex
Stilvoll: Anzug oder Smoking.
Klinik: Pfleger oder Arzt.
Militär: Uniform, Polizei


Age Play (zB Windelfetisch)
An*le Spiele & Fisting
Anfänger (besonders gern!)
Ballbusting extrem
Bastonade
Bizarre Klinikspiele
Brustwarzenbehandlungen (Nippleplay,TT)
Caning
CBT (Cock Ball Torture)
CMNM, CMNF (Ich angezogen, Du nicht)
Demütigungen
Dirty Talk extrem
Elektrostimlutaion in vielen Facetten
Erniedrigung
Eventbesuch
Feminisierung
Fifty Shades Verführung im Anzug oder Smoking
Fisting (Vaginal / Anal)
Flogging
Folierung
Gefängnisspiele
Gewichte
Harnröhrendehnung (Dilatatoren)
Hurenausbildung (inkl. anale -& orale Vorbereitung)
Hypnotische Praktiken
Keuschhaltung
Kitzelf*lter
Kräftige golden Shower (Natursekt, NS)
KV (nur aktiv)
Langzeiterziehung
Leckskl*ve
Lederfetischismus
Melken
Mumifizierung
N*deln / N*delungen
Objektifizierung
Peinliche Befragungen und Verhöre
Petplay
Psychische F*lter (zB durch ernierdigende Vorführung)
Psycho Play
Rasieren / Zw*ngsrasur
Rollenspiele
Rubbergefühle durch Ganzkörperlatexanzüge
Spanking
Spiele in militärischer - oder Polizeiuniform
Stiefel- & Fusserotik
Strap On
Trampling
Tunnelspiele (nur legale Substanzen wie zB. Tabasco)
Venus 2000

Tabus:

Wrestling
Rapeplay
Switching
Römische Dusche
Brat Erziehung